Befehle des Menübands überspringen
Zum Hauptinhalt wechseln

 Kursdetails

Code21/148
BezeichnungSchnittstellen zwischen Baubewilligungsverfahren und Grundbuch
ZielgruppeMitwirkende bei der Vorbereitung von Bauentscheiden
Inhalt- Vorträge mit Praxisfällen
- Zeit für Diskussionen und Fragen
- Abgabe eines Dokumentationsordners (Skript, Folien, Zusammenstellung von Textbausteinen, ausgewählte Literatur)
Ziel- Grundkenntnisse über die Funktion des Grundbuchs
- Wissen um die Bedeutung des Grundbuchs bei der Prüfung von Baugesuchen (beispielsweise Berechtigung zur Einreichung eines Baugesuchs; Berechtigung an Erschliessungsanlagen; Eintragungen/Anmerkungen im Grundbuch, welche der Erteilung einer Baubewilligung im Weg stehen)
- Wissen, wie das Grundbuch als Instrument zum Vollzug einer Baubewilligung eingesetzt werden kann, beispielsweise : Eintragung von Dienstbarkeiten (Fahrrechte, Leitungen) / Eintragung gesetzlicher Pfandrechte / Anmerkung öffentlich-rechtlicher Eigentumsbeschränkungen
- Verständnis für die Aufgaben des Grundbuchverwalters verbessern und damit die Zusammenarbeit zwischen Baubewilligungsbehörden und Grundbuchamt erleichtern
KurslokalitätDer Kurs findet im Zentrum für Weiterbildung Zürich, Schaffhauserstrasse 228, 8057 Zürich, statt.
DatumMittwoch, 26. Mai 2021
Zeit08.00 - 12.00 Uhr
KostenCHF 300.- für Mitglieder und CHF 330.- für Nichtmitglieder
Belegungsstatuswenige freie Plätze
KursleitungAlois Keel
lic. iur. / dipl. Ing. ETH, Baurecht Keel
ehemaliger Leiter des Rechtsdienstes im Dep. Bau der Stadt Winterthur

Silvano Passerini
Mitglied Notariatskommission Obwalden, a. Grundbuchverwalter / a. Notar Grundbuchamt Rheinfelden

 Anmeldung

Teilnehmer
Kurscode*
Anrede
Vorname*
Nachname*
Funktion
Institution*
Str. / Hnr.* 
PLZ / Ort* *
E-Mail*
Bemerkungen